FWG Rabenstein Biomasse Nahwärme Ausbau BT 3

Umsetzungsjahr:
2011 - 2013
 
Kesselleistung:
550 kW
 
Anschlussleistung:
662 kW
 
Wärmekunden:
15 private Wohnhäuser, 2 Gewerbeobjekte, 3 öffentliche Gebäude, 2 Wohnhausanlagen
 
Netzlänge:
790 m
 
Biomasseeinsatz:
286 to atro
 
CO2-Einsparung:
368 to
 
Projektbeschreibung
Durch die geplanten Neuanschlüsse vom Gemeindezentrum Bauteil 3, Gasthaus, Kindergarten und weiteren Gebäuden wurde ersichtlich dass die Kapazität der bestehende Kesselanlage zu gering wird, zusätzlich sind die Nahwärmenetze vom Bereich Markt und Bereich WHA Frieden immer näher zusammen gewachsen. Von der FWG Rabenstein wurde beschlossen die beiden Netze zu verbinden und zukünftig alle Gebäude aus der Anlage Markt zu versorgen. Um die zu gewährleisten wurde ein zusätzlicher Kessel installiert und an den bestehenden Hackgutbunker angebunden. Die Kessel- und Netzerweiterung wurden in einem Förderprojekt vereint und unter Begleitung von QM Heizwerke abgewickelt. Die Anlage ist nun für die Zukunft gewappnet und verfügt über ausreichende Kapazität für weitere Gebäude zur Wärmeversorgung.
 
 
 

AGRAR PLUS GmbH.
Grenzgasse 10
A-3100 St. Pölten

T: +43 2742 352234-0
F: +43 2742 352234-4

office@agrarplus.at

AGRAR PLUS GmbH.
Büro Weinviertel
Bahnstraße 12
A-2020 Hollabrunn

T: +43 2952 35223
F: +43 2952 35223-960

weinviertel@agrarplus.at