Weinviertler Wild hat Zukunft

Der Vorstand der "GenussRegion Weinviertler Wild" will mit neuem Schwung wieder Leben in die GenussRegion bringen.  (v.l.n.r.  Günter Trimmel, Andreas Radlinger,  Rudolf Schmid, Manfred Schulz, Gottfried Klinghofer, Hubert Schwarz)

Frischer Wind bei GenussRegion Weinviertler Wild

Weinviertel - Mit neuem Schwung möchte die GenussRegion "Weinviertler Wild" ins Jahr 2018 starten. Unter Obmann Landtagsabgeordnetem Bgm. Manfred Schulz traf sich der Vorstand des Vereines stilgerecht beim Jägerwirt Gasthaus Schwarz in Großrußbach. Dabei wurde eine Bestandsaufnahme vorgenommen und festgelegt, wie es innerhalb der GenussRegion weitergehen soll. Neben Ideen für die Zukunft wurde auch die Generalversammlung am 19. März 2018 vorbereitet.

Die Qualitäts- und Herkunftssicherung wird ebenso neu geregelt, wie auch die Mitgliederbetreuung. Dafür hat man mit AGRAR PLUS Weinviertel einen kompetenten Partner gefunden, der bereits langjährig mit diversen GenussRegionen zusammenarbeitet. Zusätzlich wurden die Mitgliedsbeiträge neu geregelt. Bei der Mitgliederversammlung am 19. 3. 2018 - ebenfalls in Großrußbach - wird es auch einen Fachvortrag geben, der die rechtlichen Eckpunkte bei der Vermarktung von Wildbret behandelt.

Das Jahr 2018 soll eine Konsolidierung im Verein bringen, und es sollen Vorhaben für die Zukunft geplant werden. Obmann Manfred Schulz und Obmann-Stvtr. Gottfried Klinghofer betonen die Wichtigkeit der GenussRegion als Aushängeschild für die Jagd im Weinviertel. Trotz der rückläufigen Abschusszahlen beim Niederwild gibt es noch immer ausreichend Wildbret für Verarbeiter und Gastronomie. Wichtig erscheint der Schulterschluss aller Weinviertler Akteure, damit man gemeinsam und einheitlich auftreten kann.

Als Drehscheibe und Anlaufstelle soll ab sofort das Büro von AGRAR PLUS in Hollabrunn fungieren. Ideen und Anregungen nimmt man dort gerne entgegen:

AGRAR PLUS Gmbh, Bahnstraße 12, T: +43 2952 35223, E: weinviertel@agrarplus.at

Foto-Credit: AGRAR PLUS GmbH

Zurück

AGRAR PLUS GmbH.
Grenzgasse 10
A-3100 St. Pölten

T: +43 2742 352234-0
F: +43 2742 352234-4

office@agrarplus.at

AGRAR PLUS GmbH.
Büro Weinviertel
Bahnstraße 12
A-2020 Hollabrunn

T: +43 2952 35223
F: +43 2952 35223-960

weinviertel@agrarplus.at