Neues Wildbret-Seminar in LFS Obersiebenbrunn-Genussregion Weinviertler Wild forciert Wildverarbeitung

Honorarfrei Jagdprüfungsbehelf-Österreichischer Jagd- und Fischereiverlag

Obersiebenbrunn – Am 14. Dezember 2019 findet von 9 bis 16 Uhr ein Wildbret-Seminar für Jäger, Direktvermarkter und Wild-Liebhaber statt.

Die Genussregion Weinviertler Wild als Veranstalter möchte das Know-How rund um das Zerlegen und Verarbeiten von Wild in die Bevölkerung bringen. Der Direktor der Landwirtschaftlichen Fachschule Obersiebenbrunn, Bezirksjägermeister Gerhard Breuer und der Fleischermeister Christian Mikula werden das Seminar leiten. Anmeldungen bei AGRAR PLUS: per E-Mail weinviertel@agrarplus.at oder Tel. 02952/35 223 oder online hier.

Neben den Grundlagen der Direktvermarktung sollen die Teilnehmer vor allem Praxis beim Zerwirken und Auslösen erhalten. Es geht auch um das Erkennen der Fleischteile und wie diese verwendet werden. Weiters gibt es Tipps für die Verarbeitung von Restfleisch. Der Kursbeitrag beträgt : € 65,--/Person (bzw. € 45,--/Person für Mitglieder der Genussregion Weinviertler Wild).

Die Genussregion Weinviertler Wild erstreckt sich über das gesamte Weinviertel und hat sich zur Aufgabe gesetzt, die Wild-Vermarktung zu unterstützen. Dafür ist aber mehr Wissen nötig, und daher werden eine Reihe von Seminaren vorbereitet. Dieses Wildbret-Seminar in Theorie und Praxis stellt den Auftakt der Qualifizierungsmaßnahmen dar, es sollen weitere Seminare folgen. Zusätzlich sind Exkursionsfahrten geplant, im Februar wird die Partner-Genussregion Gesäuse-Wild in der Steiermark besucht. Eine große Publikumsveranstaltung im Wildpark Ernstbrunn am 6. Juni 2020 ist bereits in der Vorbereitungsphase.

Zurück

AGRAR PLUS GmbH.
Grenzgasse 10
A-3100 St. Pölten

T: +43 2742 352234-0
F: +43 2742 352234-4

office@agrarplus.at

AGRAR PLUS GmbH.
Büro Weinviertel
Bahnstraße 12
A-2020 Hollabrunn

T: +43 2952 35223
F: +43 2952 35223-960

weinviertel@agrarplus.at