Aus Omas Küche - Kulinarische Geschichten aus dem Wirtshaus

Aus Omas (Wirtshaus-)Küche stammt das traditionelle Rezept für den Zwiebelrostbraten. Auf die Suche nach den Geschichten dahinter macht sich das Projekt „Kulinarische Geschichten“. Fotorechte: AMA Marketing (honorarfrei bei Nennung)

Die Gasthäuser in Niederösterreich sind zumeist familär geführte Betriebe mit langer Tradition. Die heutigen Wirtinnen und Wirte haben ihr Handwerk nicht nur auswärts gelernt, sondern vielfach den Eltern und Großeltern über die Schulter geschaut.  So manches Gericht hat daher in der Familie eine besondere Geschichte, und diese Kostbarkeiten werden gesammelt und im Rahmen eines neuen Projektes über Rezeptkarten bei den Niederösterreichischen Wirten verteilt. Abgewickelt wird diese Aktion im Rahmen des AMA-Gastrosiegels von AGRAR PLUS.

In diesem Projekt begibt man sich auf die Suche nach den überlieferten Lieblingsrezepten aus den Wirtshausfamilien, hergestellt aus regionalen Lebensmitteln. Der köstliche Duft von Omas Schweinsbraten oder von Tante Mitzis Apfelstrudel aus der Wirtshausküche, begeisterte schon vor Generationen die hungrigen Gäste. Bis Ende September sammelt man solche Geschichten aus der Wirtshausküche und ab November 2018 sollen die ersten Rezeptkarten mit den "Kulinarischen Geschichten"  kostenlos an die Gäste  ausgegeben werden. Teilnehmende Wirte müssen mit dem AMA-Gastrosiegel ausgezeichnet sein oder nehmen eine Beratung für dieses gesicherte Qualitäts- und Herkunftssicherungssystem in Anspruch.

Bei den  AMA-Gastrosiegel-Betrieben kann man sicher sein, dass regionale Rohstoffe zum Einsatz kommen und hausgemachte traditionelle Gerichte auf der Speisekarte stehen. Dies alles wird schließlich auch durch eine unabhängige Kontrolle gewährleistet. Damit kommt man dem Wunsch des Gastes nach Transparenz und Regionalität entgegen.

Das Projekt wird über den Cluster „Gastronomie, Gemeinschaftsverpflegung und touristische Initiativen“ unter anderem mit Mitteln aus der Europäischen Union unterstützt.

Gastronomiebetriebe, die noch nähere Infos zu dieser Aktion haben möchten, kontaktieren Sie bitte:

AGRAR PLUS Ges.m.b.H. 

Bahnstraße 12, 2020 Hollabrunn

Tel.: 02952 35223, Fax: 02952 35223 - 960

E-Mail: weinviertel@agrarplus.at

Zurück

AGRAR PLUS GmbH.
Grenzgasse 10
A-3100 St. Pölten

T: +43 2742 352234-0
F: +43 2742 352234-4

office@agrarplus.at

AGRAR PLUS GmbH.
Büro Weinviertel
Bahnstraße 12
A-2020 Hollabrunn

T: +43 2952 35223
F: +43 2952 35223-960

weinviertel@agrarplus.at