Qualitätsklassen für Holz als Brennstoff

Das Holz wird nach dem Wassergehalt in vier Qualitätsklassen eingeteilt.

Der Wassergehalt (w) des Holzes ist die in Prozenten angegebene Masse an Wasser bezogen auf die Gesamtmasse.

Klasse W 30    w = 20 - 29,9 %    lagerbeständig
Klasse W 35    w = 30 - 34,9 %    beschränkt lagerbeständig
Klasse W 40    w = 35 - 39,9 %    feucht
Klasse W 50    w = 40 - 50,0 %    erntefrisch

Die Qualitätsklasse ist entscheidend für den Heizwert von Brennholz und wird daher im Preis berücksichtigt.

Quelle: ÖNORM M7133
Angaben ohne Gewähr

AGRAR PLUS GmbH.
Grenzgasse 10
A-3100 St. Pölten

T: +43 2742 352234-0
F: +43 2742 352234-4

office@agrarplus.at

AGRAR PLUS GmbH.
Büro Weinviertel
Bahnstraße 12
A-2020 Hollabrunn

T: +43 2952 35223
F: +43 2952 35223-960

weinviertel@agrarplus.at